Dr. Marc P. Vollert

Dr. med. dent. Marc P. Vollert

Zahnarzt Dr. med. dent. Marc P. Vollert


Herr Dr. Marc P. Vollert bringt durch die vor seinem Zahnmedizin-Studium erbrachte Ausbildung zum Zahntechniker besondere Kenntnisse gerade im Bereich der Versorgung mit Zahnersatz (Prothetik) und der Ästhetisch-Rekonstruktiven Zahnheilkunde in das Team mit ein. Komplexe Gesamtsanierungs-Konzepte sind dabei ein wesentlicher Bestandteil seines Behandlungsspektrums.
Zudem hat er im Laufe der Jahre zahlreiche Fort- und Weiterbildungen absolviert sowie Zertifizierungen im Bereich der Funktionsdiagnostik, -analyse und -therapie, der CMD-Behandlung (CMD Curriculum bei Prof. Dr. Bumann), Ästhetischen Zahnheilkunde und Implantologie (Implantologie Curriculum Landeszahnärztekammer Hessen) erlangt.
Herr Dr. Vollert trägt die Tätigkeitsschwerpunkte für Funktionstherapie /Kiefergelenkbehandlung und Ästhetische Zahnheilkunde der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz sowie den Tätigkeitschwerpunkt Zahnerhaltung funktionell und ästhetisch der EDA (European Dental Association).


  • Ausbildung und Tätigkeit als Zahntechniker
  • Studium der Zahnmedizin am Klinikum der Justus Liebig Universität Gießen
  • Promotion bei Prof. Dr. M. Balkenhol/ Prof. Dr. B. Wöstmann (Direktor), Medizinisches Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Klinikums der Justus Liebig Universität Gießen
  • Assistenzarzt und Zahnarzt in der Praxis Dr. med. dent. Heiko Ruscher 2006-2009
  • Diverse Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Funktionsdiagnostik, -analyse und -therapie (Absolvent CMD-Curriculum bei Prof. Dr. Axel Bumann), Ästhetisch-Rekonstruktive Zahnheilkunde und Implantologie (Absolvent Implantologie Curriculum LZK Hessen)
  • Beiratsmitglied im CMD-Dachverband, aktives Mitglied der DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie), der DGFDT (Deutsche Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -Therapie) und der DGÄZ (Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde e.V.),
  • Tätigkeitsschwerpunkt "Zahnerhaltung - funktionell und ästhetisch" der EDA (European Dental Association) 
  • Tätigkeitsschwerpunkt "Funktionstherapie / Kiefergelenkbehandlung" der LZK  Rheinland-Pfalz
  • Zertifizierung Dry Needling der David G. Simons Academy, DGSA®