Patienteninformation

Patienteninformation

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,
wir möchten Ihnen an dieser Stelle in regelmäßigen Abständen interessante und wissenwerte Informationen präsentieren rund um Themen wie Zahnpflege, Prophylaxe, Zahnbehandlung und mehr.


Zahnärztliche Füllungsmaterialien

Für definitive Füllungen im kaubelasteten Seitenzahnbereich stehen Metalllegierungen (Edelmetalllegierungen und Amalgam) und nicht-metallische Werkstoffe (Keramik und Kunststoff) zur Verfügung. Alle anderen Materialien können derzeit nur als provisorische Füllungen eingestuft werden. Bei der Auswahl des jeweiligen Materials sind verschiedene Gesichtspunkte, wie z.B. die individuelle Gebisssituation, der allgemeine Gesundheitszustand, ästhetische Ansprüche, Zeit- und Kostenaufwand usw. zu berücksichtigen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF hier: DGZMK Patienteninformation


Ab wann, wie oft und warum muss mein Kind zum Zahnarzt gehen?

Regelmäßige, in frühester Kindheit einsetzende Zahnpflege und zahnärztliche Betreuung sind wichtige Voraussetzungen für die lebenslange Zahngesundheit.

Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF hier: DGZMK Patienteninformation


Zahnverletzungen bei Kindern und Jugendlichen

Aufgrund ihrer Stellung im Zahnbogen sind die Frontzähne bei Verletzungen im Gesicht besonders gefährdet. Die Wahrscheinlichkeit, eine Zahnverletzung im Kindes- oder Jugendalter zu erleiden, ist größer als davon verschont zu bleiben.

Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF hier: DGZMK Patienteninformation


Zahnarztbesuch während der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft ist es erforderlich, in verstärktem Maße auf die Mundgesundheit zu achten, da es häufiger und schneller zu entzündlichen Zahnbettveränderungen kommen kann. Der bis heute noch existierende Volksglaube „Jede Schwangerschaft kostet die Frau einen Zahn“ ist jedoch schon lange nicht mehr gültig.

Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF hier: DGZMK Patienteninformation


Chronischer Kiefer- und Gesichtsschmerz

Definition von Schmerz
„Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit einer aktuellen oder potenziellen Gewebeschädigung einhergeht oder mit den Worten einer solchen beschrieben wird“. Diese Definition der Internationalen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes zeigt bereits die multidimensionale Komplexität des Phänomens Schmerz auf.

Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF hier: DGZMK Patienteninformation


Häusliche Prophylaxe

Zahnmedizinische Vorbeugung hat das Ziel, die Zähne und das Zahnfleisch gesund zu erhalten. Ihr Zahnarzt unterstützt Sie hierbei mit vielfältigen Maßnahmen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF hier: DGZMK Patienteninformation


Die prothetische Versorgung des Lückengebisses

Die Planung des Zahnersatzes mit der damit verbundenen Sicherung langfristiger prothetischer Behandlungserfolge bei der Versorgung des Lückengebisses gehört zu den komplexeren Entscheidungen des Zahnarztes.

Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF hier: DGZMK Patienteninformation


Kiefergelenkschmerzen

Schmerzen im Kiefer- und Gesichtsbereich sind in besonderem Maße störend und beeinträchtigen die betroffenen Patienten bei nahezu jeder Tätigkeit.

Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF hier: DGZMK Patienteninformation


Bruxismus: Zähneknirschen und Zähnepressen

Vorbeugung, Früherkennung, Behandlung und Selbsthilfe

Lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF hier: DGZMK Patienteninformation


Bruxismus – neue Empfehlungen zu Diagnose, Beurteilung und Therapie

Zähneknirschen ist keine Krankheit – DGFDT und DGZMK stellen neue S3-Leitlinie und Patienteninformation zu Bruxismus vor.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf Quintessence News


Tipps zur Zahn- und Mundpflege bei pflegebedürftigen Senioren


Sprechen, Lachen, Essen und Schmecken - Mundgesundheit bringt Lebensqualität


Schlecht gepflegte Zähne können krank machen - Risikofaktoren für die Mundgesundheit